MPS Orgelseite

Reale und virtuelle Pfeifenorgeln - Hauptwerk - GrandOrgue

Logo MPS Orgelseite
Sonntag, 25. Juni 2017
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
8765 Beiträge & 937 Themen in 53 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 25.06.2017 - 19:14.
  Login speichern
Forenübersicht » Samplesets » für HW aber GO möglich » Transept Organ - Rotterdam, Laurenskerk

vorheriges Thema   nächstes Thema  
24 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
mike ist offline mike  
Transept Organ - Rotterdam, Laurenskerk
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego


Liebe Hauptwerks- und Grand- Orgler,



heute ist von Sonus Paradisi ein neues Set herausgekommen:

Rotterdam - Laurenskerk - Transept Organ

Das besonders Interessante daran:

Es gibt die drei Versionen, Dry, Wet und Surround. Dabei sind Dry- und Surround-Version verschlüsselt und nur mit Hauptwerk verwendbar.

Die Wet-Version allerdings ist unverschlüsselt und kann demnach mit GrandOrgue verwendet werden, sofern jemand eine entsprechende ODF dafür bastelt. begeistert

Damit fährt Jiri Zurek mal wieder einen (für ihn) strategisch sehr günstigen Kurs. Er bietet eine Verschlüsselung an, so wie offenbar viele HW-User es gewünscht haben - und gleichzeitig gibt es doch noch eine Vollversion die unverschlüsselt zu haben ist und mit anderen Samplern verwendet werden kann. Auch wenn es sich "nur" um die Stereo-Variante handelt und nicht um Surround. Aber der Großteil der Anwender (inklusive mir) "begnügt" sich doch sehr gerne mit Stereo. obercool

Inwieweit das Set zu dem Preis interessant ist, müssen wir wohl noch herausfinden. Eine Demoversion gibt es im Moment noch nicht.

Gruß Michael
Beitrag vom 27.11.2014 - 16:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
thorsten_t ist offline thorsten_t  
74 Beiträge - Ober-Kalkant
doch doch!
http://www.sonusparadisi.cz/en/blog/rotterdam-tran...-set-de mo/

Gruß
Thorsten

Beitrag vom 27.11.2014 - 21:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von thorsten_t suchen thorsten_t`s Profil ansehen thorsten_t eine E-Mail senden thorsten_t eine private Nachricht senden thorsten_t zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Danke für den Hinweis! Auf die Demo wird offenbar nur im Blog hingewiesen und (noch) nicht unter "Free stuff".

Leider besteht die Demoversion diesmal nur aus 3 Registern des Rückwerks:

- Holpijp 8'
- Roerfluit 4'
- Woudfluit 2'

Es gibt zwei verschiedene Demoversionen: Wet (Stereo) und Surround (6-Kanal)

Dafür sind bei den Demo-Aufnahmen des Sets zahlreiche abwechslungsreiche und wie ich finde teilweise recht beeindruckende Stücke dabei.
Beitrag vom 27.11.2014 - 23:00
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
thorsten_t ist offline thorsten_t  
RE:
74 Beiträge - Ober-Kalkant
Zitat
Original geschrieben von Mikelectric

Danke für den Hinweis! Auf die Demo wird offenbar nur im Blog hingewiesen und (noch) nicht unter "Free stuff".



Nicht schlimm, ich habe vollstes Verständnis, wenn einem so etwas passiert grosses Lachen grosses Lachen

Zitat
Original geschrieben von Mikelectric
Leider besteht die Demoversion diesmal nur aus 3 Registern des Rückwerks:
- Holpijp 8'
- Roerfluit 4'
- Woudfluit 2'i.



Ja, das ist in der Tat leider wirklich sehr wenig. Beide Versionen (wet und surround) klingen über einen Kopfhörer eigentlich recht schön, mir gefällt die surround-Version aber besser. Trotzdem ist das wirklich wenig für einen Test - die vielen Demos muss ich mir noch einmal in Ruhe anhören.

Gruß
Thorsten

Beitrag vom 28.11.2014 - 07:26
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von thorsten_t suchen thorsten_t`s Profil ansehen thorsten_t eine E-Mail senden thorsten_t eine private Nachricht senden thorsten_t zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
RE: RE:
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von thorsten_t
Nicht schlimm, ich habe vollstes Verständnis, wenn einem so etwas passiert grosses Lachen grosses Lachen

Danke für die Rücksichtnahme Opa lachend Aber vielleicht war die Demo zu dem Zeitpunkt noch gar nicht online skeptisch

Zitat
Beide Versionen (wet und surround) klingen über einen Kopfhörer eigentlich recht schön, mir gefällt die surround-Version aber besser.

Wie hörst Du Surround über Kopfhörer?
Beitrag vom 28.11.2014 - 14:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Positiv ist offline Positiv  
50 Beiträge - Ober-Kalkant
Positiv`s alternatives Ego
Hallo Michael,
bitte lösche oder verschiebe meinen Beitrag aus der Unterregion nur für HW.
Michael

<Admin(Michael): Inhalt des dortigen Beitrags wunschgemäß nach hier transferiert>:

Zitat
Was haltet ihr von diesem Angebot von Jiri Zurek?

http://www.sonusparadisi.cz/en/organs/major-europe...der_tab bed

3 Manuale in Stereo bis 19. Dezember 2014 für 213,81 € (trocken) oder 223,93 € (nass). Die Anforderungen passen in meinen 16 GB RAM Speicher sehr gut.

Die Demos/Composits der großen Marcussenorgel sind wegen des Halls für mich nicht als Übeorgel zu gebrauchen, sondern allenfalls als unvollständiges Beispiel. Die Dry Version mit der Möglichkeit zum "Verhallen" schon und auch Wet kommt bei den Aufnahmen plastisch rüber. Das vermisse ich bei der Heppenheim. Da entsteht bei mir in dem Zusammenklang der Einzelstimmen ein diffuses Klangbild, welches für ein konzentriertes Üben zu sehr anstrengt.

Alles in allem- falls (sorry) nicht doch Prospectum noch vor Weihnachten 2014 liefert- ein überlegenswertes dreimanualiges Set, zu dem ich gerne eure Meinungen höre.

Michael




Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mikelectric am 28.11.2014 - 15:15.
Beitrag vom 28.11.2014 - 15:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Positiv suchen Positiv`s Profil ansehen Positiv eine E-Mail senden Positiv eine private Nachricht senden Positiv zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Hallo Michael,

im Moment liebäugle ich etwas mit der Wet-Version. Da diese nicht verschlüsselt ist, sehe ich hierbei für mich das geringste Risiko in Form von Dongle-Abhängigkeiten. Kann ich dann eben auch mit GO ohne Einschränkung noch nutzen.

Allerdings bin ich mir nicht im Klaren ob ich das Set wirklich haben muss, da ich schon die große Marcussen als Dry und auch als Surround Version besitze und mein Name auch nicht Krösus ist. Der Reiz für mich wäre eher, mein Sortiment noch etwas abzurunden, da es sich ja um eine (Neo-) Renaissance-Orgel handelt und es von dieser Gattung bisher meines Wissens erst ein Sampleset gibt, nämlich Smecno von SP. Aber da ich kein Experte für Renaissance-Orgeln bin, wäre mir eine Bewertung in dem Punkt wichtig, ob das Set für Renaissance-Musik auch wirklich sinnvoll ist.

Die Klänge gefallen mir aber gut, soweit man das eben anhand der Demos bewerten kann. Ist immer etwas schwierig. Vielleicht beeindruckt mich manches auch besonders, weil es meisterhaft gespielt ist. Ob das mit meinem "Geklimper" dann auch noch so toll ist? skeptisch

Die Klänge von IA - so auch Heppeneim - strapazieren auch meine Ohren für Übezwecke zu sehr. Mit den SP-Sets hatte ich bisher noch keine großen Enttäuschungen erlebt. Inzwischen eine solide Sache, die scheinbar auch nach Kauf noch weitergepflegt wird. Die jüngeren Sets halte ich in der Qualität für überaus gut, teilweise richtungsweisend.

Aber auch von der jüngsten Klangqualität bei Prospectum bin ich äußerst angetan - sofern denn irgendwann eben auch mal ein Set heraus kommt verwirrt

Preislich finde ich das Angebot der Marcussen Transept jetzt bei 31 Registern nicht unbedingt das Megaschnäppchen, zumal man ja nur je eine Version dafür bekommt. Aber ich denke es ist den Preis durchaus wert. Der Einführungsrabatt ist ja sehr überschaubar und veranlasst bei mir noch keinen Grund zum Panikkauf zwinkern
Beitrag vom 28.11.2014 - 15:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Prolix2012 ist offline Prolix2012  
103 Beiträge - Orgelschüler
Prolix2012`s alternatives Ego
Hallo Michael,

wie kommst Du darauf, es würde sich bei dem Set hier um eine (Neo-) Renaissance-Orgel handeln?
Ich hatte den Einführungstext von J. Zurek so verstanden, dass sich in der Vergangenheit an genau dieser Stelle im Querschiff der Kirche eine Renaissance-Orgel befand, welche im 2. Weltkrieg durch Bombenhagel zerstört wurde. Nach dem Wiederaufbau der Kirche hat man doch lediglich den Prospekt, bzw. das Gehäuse der Orgel aus der St. Bartholomeus nach St. Laurentis versetzt, weil dieser dem der der zerstörten Orgel äußerlich sehr ähnlich ist und die ursprüngliche Renaissance-Orgel nur noch selten bespielt wurde.
Grundsätzlich handelt es sich aber um den Neubau einer Orgel durch Marcussen mit einem mittelgroßem Instrument und 31 Registern, 3 Manualen und Pedal. Es war das letzte und größte neue Instrument, was noch von Sybrand Zachariassen gebaut wurde. Nur das Gehäuse stammt von einer alten Renaissance-Orgel. grosses Lachen

Die Orgel ist also Barock, bzw. eine neue Barock-Orgel, auf der sich aber auch zeitgemäße, neue Musik spielen lässt.




Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Prolix2012 am 28.11.2014 - 21:49.
Beitrag vom 28.11.2014 - 21:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Prolix2012 suchen Prolix2012`s Profil ansehen Prolix2012 eine E-Mail senden Prolix2012 eine private Nachricht senden Prolix2012 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
ich habe nur mal darauf vertraut was auf der Seite von Sonus Paradisi geschrieben steht:

http://www.sonusparadisi.cz/en/organs.html

Im Abschnitt "Selection of Major European Schools" steht dort:

Zitat

Rotterdam - Laurenskerk - Transept Organ
Marcussen & Son
1959, 31 stops
Modern neo-renaissance
wet, surround, dry
Released: 11/2014


Ist das eine Ente? Wie gesagt ich bin kein Experte für Renaissance-Orgeln und von einer "Neo-Renaissance-Orgel" hatte ich bis dato auch nie etwas gehört unwissend
Beitrag vom 28.11.2014 - 21:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Prolix2012 ist offline Prolix2012  
103 Beiträge - Orgelschüler
Prolix2012`s alternatives Ego
na, kein Problem. Ich habe aber auch gerade nochmal geschaut. Tatsächlich wird das Set bei SP als "Modern Neo-Renaissance" in der Vorschau dargestellt.
In Wirklichkeit gibt es keine Neo-Renaissance-Orgeln. Auch die damals, vor dem 2. Weltkrieg in der Kirche St. Laurentis in Rotterdam vorhandene Orgel war kein Renaissanceinstrument.
Man hatte nach dem Wiederaufbau der Kirche ein neues Instrument angeschafft, weil Teile der Kirche noch nicht wieder genutzt werden konnten, eben jene Transept-Orgel, um einen normalen Gottesdienst statt finden zu lassen mit Orgel.

Jedenfalls handelt es sich um eine neue, 1959 erbaute modern-barocke Orgel.

Zum Set selber ... die Demos klingen toll! Musik Und der Preis ist für eine Orgel in der Größe günstig. Mir juckt es in den Fingern und ich überlege, mir das Set zu kaufen ... skeptisch verwirrt
Beitrag vom 28.11.2014 - 23:16
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Prolix2012 suchen Prolix2012`s Profil ansehen Prolix2012 eine E-Mail senden Prolix2012 eine private Nachricht senden Prolix2012 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Weiß es nicht genau was eine Renaissance-Orgel nun ist. Du meinst also nur eine Orgel die der Zeit des Renaissance entstammt (15xx)? Dann wäre eine Barock-Orgel doch auch ausschließlich eine Orgel die aus der Zeit des Barock stammt (16xx). Aber es gibt ja eben auch moderne Orgeln die im Barockstil disponiert sind. Wie nennt man das denn, wenn man heute eine Barockorgel baut? Neo-Barockorgel will sie ja jetzt keiner mehr nennen.

Also was zeichnet dann eine Renaissance-Orgel aus? Gibt es nicht auch einen Renaissance-Stil bei Orgeln? Wenn ich im Web danach suche, dann stoße ich auf Orgeln, die auch in dieser Größenordnung an Registern liegen und auch sowohl Labial- als auch Zungenstimmen haben. Die Dispositionen sehen teils nicht sehr viel anders aus als bei einer Barockorgel.

Vorstellen könnte ich mir, dass vielleicht in anderer Art und Weise intoniert wurde. Vielleicht wurden damals die Pfeifen noch auf offenem Wind intoniert. D. h. die Pfeifen bekamen keine Fußlochverengung und damit hat die Orgel dann sicher einen anderen Klangcharakter. Sowas könnte ich mir bei der Marcussen Transept auch vorstellen.

Aber alles nur Vermutung meinerseits.

Kann bitte jemand Licht ins Dunkel bringen ? Hilfe
Beitrag vom 28.11.2014 - 23:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Prolix2012 ist offline Prolix2012  
103 Beiträge - Orgelschüler
Prolix2012`s alternatives Ego
das Set der RABŠTEJN NAD STŘELOU von SP ist für mich eine Renaissance-Orgel, obwohl so von SP nicht bezeichnet. ich glaube auch, das die Intonation hier eine Rolle spielt.

Einfach mal die Demos anhören. Aber ich denke, dass das der typische Renaissance Klang ist ...

Und noch das ... wer mit dem Set musizieren möchte, Bach und/oder Modernes wird enttäuscht sein. Hier handelt es sich wahrscheinlich wirklich nur um eine Klangbibliothek.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Prolix2012 am 29.11.2014 - 00:10.
Beitrag vom 28.11.2014 - 23:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Prolix2012 suchen Prolix2012`s Profil ansehen Prolix2012 eine E-Mail senden Prolix2012 eine private Nachricht senden Prolix2012 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
thorsten_t ist offline thorsten_t  
74 Beiträge - Ober-Kalkant
Hallo zusammen,

gibt es schon Erfahrungen mit einer der angebotenen Vollversionen? Konnte sich jemand schon nicht zurückhalten?

Fragt neugierig
Thorsten

Beitrag vom 01.12.2014 - 21:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von thorsten_t suchen thorsten_t`s Profil ansehen thorsten_t eine E-Mail senden thorsten_t eine private Nachricht senden thorsten_t zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2089 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Bis jetzt konnte ich mich noch nicht durchringen - ich warte noch was der Nikolaus bringt cool

Aber nach eingehenderen Tests mit der Surround- und der Wet-Demo bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Der Vorteil der Surround-Version liegt vor allem darin, dass man die Halligkeit und die Direktheit des Klangs bzw. der Akustik und damit die virtuelle Hörposition schön einstellen kann. Ein netter Effekt - für mich aber auch nicht mehr.

Die Klangqualität der Wet-Samples ist wesentlich besser! Der räumliche Stereoeffekt ist viel ausgeprägter. Die Samples haben deutlich mehr Brillanz und sind viel differenzierter in der Auflösung der Feinheiten. Ganz besonders stark fällt der Unterschied in den unteren anderthalb Oktaven auf. Der 8-Fuss wummert da beim Surround-Set nur sehr unklar vor sich hin bis ungefähr zum E0 hoch, dann wird es etwas besser. Das ist für mich praktisch unbrauchbar. Es macht auch keinen Unterschied wie man die Mixer dabei eingestellt hat. Selbst bei ganz trockener Einstellung ist das so.

Beim Wet Set dagegen ist der selbe 8-Fuss schön klar und präzise bis hinab zum Kontra C - so wie es sein soll. Probiert habe ich das mit den Genelec M040. Aber das müsste selbst mit ziemlich schlechten Lautsprechern noch gut zu bemerken sein.

Ob das bei den anderen Registern im vollständigen Set besser ist kann ich natürlich nicht sagen. Aber die Flöten sind mir schon sehr wichtig und somit ist das für mich ein Ausschlusskriterium.

Also wenn, dann kommt für mich wirklich nur Wet in Frage !

Gruß Michael
Beitrag vom 01.12.2014 - 22:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
thorsten_t ist offline thorsten_t  
RE:
74 Beiträge - Ober-Kalkant
Hi,

Zitat
Original geschrieben von Mikelectric
Bis jetzt konnte ich mich noch nicht durchringen - ich warte noch was der Nikolaus bringt



Ich hoffe, du meinst das, was ich eben in einem gesonderten Thread angesprochen habe lachend .
Ich beschäftige mich jetzt noch mal mit der Stereo Demo. Für Surround habe ich eh keine Hardware und keine LS - das geht nur über Kopfhörer und die Features hast du treffend beschrieben.

Gruß
Thorsten

Beitrag vom 03.12.2014 - 21:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von thorsten_t suchen thorsten_t`s Profil ansehen thorsten_t eine E-Mail senden thorsten_t eine private Nachricht senden thorsten_t zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 56 Gäste online. Neuester Benutzer: Bernhard Meuser
Mit 1796 Besuchern waren am 30.10.2014 - 03:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 90 Tage | Foren-Topuser

 
Seite in 0.15745 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012

 

GreenSmilies.com - Die Welt der Smilies ist  nicht immer nur gelb!