MPS Orgelseite

Reale und virtuelle Pfeifenorgeln - Hauptwerk - GrandOrgue

Logo MPS Orgelseite
Sonntag, 26. März 2017
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
8649 Beiträge & 922 Themen in 53 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 26.03.2017 - 20:51.
  Login speichern
Forenübersicht » Samplesets » für HW und GO » Skrzatusz, Poland

vorheriges Thema   nächstes Thema  
6 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Homunculus ist offline Homunculus  
Themenicon    Skrzatusz, Poland
43 Beiträge - Ober-Kalkant
Bin ich beim Surfen drauf gestoßen.

http://www.skrzatusz.net/index.htm#Overview

Licensing

This sample set is available just for home use. Any kind of commercial usage is not allowed.


Ein ODF wäre auch toll.
Beitrag vom 04.06.2013 - 10:45
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Homunculus suchen Homunculus`s Profil ansehen Homunculus eine E-Mail senden Homunculus eine private Nachricht senden Homunculus zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2071 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Das ist in der Tat ein ganz faszinierendes Sampleset, noch dazu für diesen Preis zwinkern . Ich habe es schon seit dessen Erscheinen bei mir installiert. Leider, leider sind die Samples verschlüsselt und damit ist das Set dann nicht unter GrandOrgue nutzbar zu machen, sonst hätte ich das schon getan.

Mir scheint, die Samples sind garnicht oder nur wenig Denoising unterzogen worden. Es wimmelt darin m.E. von Nebengeräuschen. Andererseits kommt dadurch eine ungewohnte Natürlichkeit herüber, die sonst aus vielen Sets ebenfalls herausgefiltert erscheint. Die Walcker Wildervank ist sicher auch so ein Beispiel, wo durch wenig Bearbeitungsaufwand viel Natürlichkeit übrig geblieben ist.

Mich persönlich stört bei der Skrzatusz etwas der enorme Lautstärkeunterschied zwischen beiden Manualwerken. Aber vielleicht ist das im Original auch so und muss so sein - da bin ich nicht der Experte dafür - aber man kann sich ja bei den virtuellen Orgeln auch die Lautstärkeverhältnisse selbst nachträglich anpassen.
Beitrag vom 04.06.2013 - 11:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2071 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Nachdem ich diesen Thread nun schon offenbar voreilig in das Unterforum "nur für Hauptwerk" verschoben habe, erreichte mich eine aktuelle Nachricht von einem auch anderweitig bekannten Orgelfreund: "Es gibt auch eine Version des Sets mit unverschlüsselten Samples" - allerdings wohl "nur" in Samplequalität für HW1 bzw. MyOrgan oder GrandOrgue ganz alt. D.h. sicher ohne Multi-Releases und Multi-Loops und nur in 16-Bit-Auflösung.

Aber immerhin, das ist nun doch Veranlassung das Thema sogar in die Rubrik "für Hauptwerk und GrandOrgue" zu verschieben, denn da ist schon eine grundsätzlich funktionierende ODF mit dabei. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren, und wenn nötig und sinnvoll auch rasch nochmal eine neue ODF dazu erstellen.


Nachtrag: natürlich der Link noch zum Download - hier ist er


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mikelectric am 04.06.2013 - 13:06.
Beitrag vom 04.06.2013 - 13:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Administrator
2071 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego
Ich habe mir auf die Schnelle eine fehlerbereinigte Version der original ODF gemacht - auch der Tremulant funktioniert dann damit.


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Mikelectric am 05.06.2013 - 01:06.
Beitrag vom 05.06.2013 - 00:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Simmy ist offline Simmy  
9 Beiträge - Orgel-Novize
Ich provatoieri Abend dieses Modell.
eigentlich gibt es genug Lärm, aber man kann wechseln Sie zurück zu diesem
das eigentliche Problem ist der Zustand 2 ODF, die voller Fehler sind,
und es hat mich zwei Stunden, um sie beide zu beheben!
nach der Tat, aber ich kann sagen, dass dieses neue Gremium hat wirklich einen ganz besonderen Charme.
Jetzt frage ich Sie etwas über dieses Organ, können Sie hier teilen auf dem Forum (auf dieser Seite) meine Arbeit über 'ODF?
Ich korrigierte perecchie andere Dinge als die Einstellung der einzelnen Bände der Register, weil ich, dass jeder von uns kann die Fähigkeiten von GO, um diese nutzen zu glauben, ich habe nur aggiutno Klammerausdruck habe für das zweite Handbuch, korrigieren Sie die Pedaltönen 30-27 Klänge real (die Proben sind 27)
Ich musste die tablatuta für die Zusammenstellung der 10 allgemeinen Kombinationen, die sicherlich von einem anderen Organ wurden kopiert und nie für dieses ODF angeordnet (so jetzt alle Arbeit und 10, einfach merken Sie sich die Haltestellen) neu zu erstellen.
Kurz gesagt, konnte ich auch einige Koppler 4 'oder 16' auf das Handbuch, aber jetzt will ich nicht, das Instrument zu verfälschen.
Ich hoffe, dass die Google-Übersetzung ist ordentlich (!)
von Ihnen erwarten.


PS. Ich fügte hinzu, ein wenig Tremolo Beats noch durchdringend.







Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Simmy am 08.06.2013 - 04:49.
Beitrag vom 08.06.2013 - 04:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Simmy suchen Simmy`s Profil ansehen Simmy eine E-Mail senden Simmy eine private Nachricht senden Simmy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mike ist offline mike  
Neue GrandOrgue-Version: Sampleset Skrzatusz, 18/II+P
Administrator
2071 Beiträge - Orgellegende
mike`s alternatives Ego


Das beliebte, kostenlose Sampleset "Skrzatusz" von Piotr Grabowski gibt es nun in einer speziellen Version für GrandOrgue.

Die Umsetzung erfolgte auf dem selben Qualitätsniveu wie das Hauptwerk Set und hat dementsprechend Grafikanzeige, Trakturgeräusche und Windmotorgeräusch.

Es handelt sich um eine romantische Orgel von Wilhelm Sauer aus Frankfurt an der Oder, Baujahr 1876. Das Sampleset besticht durch die natürliche, schöne Wiedergabe des warmen Klanges und ist ein Geheimtipp für jeden Liebhaber von virtuellen Orgeln.

Damit bekommt die alternative virtuelle Orgelsoftware GrandOrgue eine immer attraktivere Auswahl an spielbaren, hochwertigen Instrumenten.

begeistert


(Bild anklicken zum Vergrößern)

Hier geht's zur Seite von Piotr Grabowski: http://piotrgrabowski.pl/skrzatusz.html

SPENDEN NICHT VERGESSEN !!!


Beitrag vom 25.10.2015 - 04:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mike suchen mike`s Profil ansehen mike eine E-Mail senden mike eine private Nachricht senden mike`s Homepage besuchen mike zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 55 Gäste online. Neuester Benutzer: Organist49
Mit 1796 Besuchern waren am 30.10.2014 - 03:17 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 90 Tage | Foren-Topuser

 
Seite in 0.08646 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012

 

GreenSmilies.com - Die Welt der Smilies ist  nicht immer nur gelb!